Sonntag, 9. Mai 2010

Die Göttinen hatten Besuch....

Die gütigen Göttinen hatten kürzlich reichlich Besuch....
Zuerst war Baragon von der gütigen Göttin für fast zwei Wochen bei den Mädels zu Gast, weil sein Frauchen im Krankenhaus weilte (auf diesem Wege natürlich auch »Gute Besserung«!). Wildes Toben war natürlich an der Tagesordnung und erste Hovi-Pflicht!

Die drei Unschuldslämmer: Nach dem Toben ist vor dem Toben....

Baragon wurde von den Mädels beim Spielen wirklich "abgeliebt". Der Sabber trocknet übrigens bis zur nächsten Tobe-Runde.

Dann machten Renate und Dieter Wittkopf auf den Weg nach Estland mit dem Wohnmobil bei uns Halt. Die Mädels haben das Gefährt gleich kritisch unter die Lupe genommen.

Bona Dea packte scheinbar auch das Fernweh, sie wäre wohl gerne
nach Estland mitgefahren...

Kommt gar nicht in Frage, Frau Grauzone! Wir wünschen den beiden Globetrottern natürlich eine gute Reise!

Keine Kommentare:

Kommentar posten